Wer sind wir?

Die Katholische KiTa gGmbH Koblenz wurde im Sommer 2000 durch das Bistum Trier als Trägergesellschaft für katholische Kindertageseinrichtungen im Raum Koblenz, zeitgleich mit zwei Schwestergesellschaften für die Bezirke Trier und Saarland, gegründet.

Ziel der neuen Trägerstruktur war und ist die Zukunftssicherung der katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier. Die Kirchengemeinden werden dabei von der Betriebsträgerschaft der Kitas entlastet und werden Gesellschafter in der Katholischen KiTa gGmbH Koblenz. Zudem ermöglichen die Strukturen die Hauptamtlichkeit und Professionalität im Management sowie die Qualitätsentwicklung und -sicherung bei Erhaltung und Entwicklung der pastoralen Zusammenarbeit zwischen Kitas und Kirchengemeinden.

Im Jahr der Gründung wurden seitens der katholischen Kirchengemeinden 16 Kindertagseinrichtungen der Betriebsträgerschaft der Katholischen KiTa gGmbH Koblenz anvertraut. Inzwischen ist diese Zahl auf 149 im Jahr 2017 angewachsen.

Wir sind ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und fühlen uns dem Auftrag des rheinland-pfälzischen Kindertagesstättengesetzes bezüglich der „Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern“ sowie der Begleitung der Kinder zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Menschen verpflichtet. Darüber hinaus nehmen wir als große katholische Trägergesellschaft einen kirchlichen Auftrag wahr: Als ein Erfahrungsort christlichen Glaubens begleiten unsere Kitas Kinder und Familien, bieten Orientierung auf dem Lebens- und Glaubensweg, die Erfahrung des Eingebundenseins in die Gemeinschaft und gewähren unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Zusammenarbeit in einer christlichen Dienstgemeinschaft.

In unseren 149 Kindertageseinrichtungen werden täglich über 12.000 Kinder vom Säuglingsalter bis zum Alter von 14 Jahren in über 580 Gruppen betreut. Die Gruppentypen in unseren Einrichtungen reichen hierbei von Krippe, Regelgruppe, altersgemischte Gruppe, Spiel- und Lernstube bis hin zum Hort.

Weiteres: