Katholische Kita St. Luzia Baar-Wanderath

  • Steckbrief
  • Was uns leitet
  • Wie wir arbeiten
  • Weitere Informationen

Kontaktdaten

Standortleitung: Andrea Linke

Kirchweg 6
56729 Baar-Wanderath

Tel.: 026 56 / 623
Fax: 026 56 / 950 830

kita-wanderath(at)kita-ggmbh-koblenz.de

Öffnungszeiten

vormittags07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
nachmittagsMontag bis Donnerstag: 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ganztagsplatz07:00 Uhr bis 17:00 Uhr, freitags bis 13:00 Uhr
verlängertes Vormittagsangebot./.

Betreuungsangebot

Anzahl der Gruppen4
Altersgrenzen (Aufnahmen von/bis)1 - 13 Jahre
Plätze insgesamt77
     Plätze für Kinder unter drei18
     Plätze für Kinder von drei bis Schuleintritt49
     Plätze für 1. bis 4. Schuljahr10
     Ganztagsplätze34

Die Kinder erleben einen Ort der Geborgenheit und Gemeinschaft.

Wir schaffen den Raum, um vielfältige Erfahrungen in der Gemeinschaft zu erleben und eine Atmosphäre, in der sich die Kinder wohlfühlen und mit Spaß neue Erfahrungen sammeln können.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist Voraussetzung für unsere pädagogische Arbeit. Wir bieten persönliche Gespräche an, um das Kind gemeinsam mit den Eltern in seiner Entwicklung zu unterstützen.

Durch unseren Glauben

Durch unseren Glauben und unsere Vorbildfunktion im Erleben des Kirchenjahres, in der kindgemäßen Erschließung biblischer Texte, sowie durch die Teilhabe am Leben der Pfarrgemeinde erfahren die Kinder einen fest im Leben eingebundenen christlichen Glauben.

Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit innerhalb des Teams, dem Träger und Kooperationspartnern gestalten wir offen, fachlich und wertschätzend.

Unsere Arbeit

Wir dokumentieren und überprüfen unsere Arbeit. Daran orientiert entwickeln wir unsere Arbeit weiter.

Unsere offene Arbeit:

  • Unsere Kinder werden im Nest- oder Regelbereich aufgenommen und haben in diesem Bereich täglich eine feste gemeinsame Zeit; meist ein Morgenkreis.
  • Jedes Kind hat eine feste Bezugsperson und die Eltern ihren festen Ansprechpartner.
  • Die Kinder wählen ihre Spielpartner und -orte unabhänging von der Gruppenzugehörigkeit.
  • Die Ausstattung der Räume ist orientiert an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Gleichzeitig greifen wir ihre Interessen mit entsprechenden Angeboten und Impulsen auf.
  • Die Kinder finden eine vorbereitete Umgebung vor, die ihre Fantasie und Neugier anregt und durch den Aufforderungscharakter zum Tätig sein herausfordert.

Die Eingewöhnung in unsere Kita:

Der Eintritt in die Kindertagesstätte bedeutet für ein Kind, sich in einer ungewohnten Welt mit fremden Personen zurechtzufinden. Das ist eine hohe Anforderung, die ein Kind aber mit Hilfe einer vertrauten Bezugsperson und einer intensiven und guten Eingewöhnungszeit bewältigen kann.
Die Eingewöhnung wird in Anwesenheit einer Bezugsperson des Kindes und in enger Kooperation mit den Eltern gestaltet.
Dies bedeutet, dass sich ein Elternteil die erste Zeit mit in der Einrichtung aufhält und sich die tägliche Betreuungszeit nach und nach steigert, bis das Kind soweit ist, dass es sich über die gesamte Betreuungszeit in der Kindertagesstätte wohlfühlt. Wie lange dieser Prozess dauert ist sehr individuell und wird eng mit den Eltern abgestimmt.
Die Eingewöhnung gilt als erfolgreich bewältigt, wenn das Kind sich von der päd. Fachkraft trösten lässt und diese als „sichere Basis“ akzeptiert. Anhaltspunkt für eine gelungene Eingewöhnung ist außerdem, wenn das Kind entspannt wirkt und den Raum erforscht.

Unser Glaube

  • Wir geben den Kindern Raum, ihren eigenen Glauben zu entdecken und zu leben.
  • Unser Glaube ist Alltag. Er findet Platz in vielen Gesprächen, unserer Haltung und unserem Miteinander.
  • Unsere Erziehung wird von christlichen Grundwerten bestimmt. In unseren Tagesablauf integrieren wir religiöse Angebote, die wir all unseren Kindern anbieten. Wir beginnen den Morgen in den Bereichen mit einem Gebet und einem religiösen Lied.
  • Vor dem Essen beten wir gemeinsam mit den Kindern.
  • Im Jahreskreis greifen wir viele religiöse Feste auf. Mehrmals im Jahr feiern wir einen Wortgottesdienst.
  • Freitags treffen wir uns mit allen Kindern im Flur bei der Muttergottes, um in großer Runde zu singen und zu beten und Gemeinschaft zu erleben.

Förderverein

Verein zur Förderung der katholischen KiTa St. Luzia, Wanderath e.V.

Anmeldeformular

Hier finden Sie das Anmeldeformular der Kita.

Gesamteinrichtung

Hier gelangen Sie zur Bürogemeinschaft Urmitz, unter der Sie die zuständige Gesamteinrichtung Mayen-Mendig finden.

Bauträger

Bauträger ist die katholische Kirchengemeinde St. Luzia Baar-Wanderath.

Zuständiges Jugendamt

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der Kreisverwaltung Mayen Koblenz, unter der das zuständige Jugendamt des Landkreises Mayen-Koblenz ansässig ist.

Weiteres: