Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Neue Angestellte der Katholische KiTa gGmbH Koblenz, Saarland und Trier begrüßt

„Das Leben in den Kitas ist durch die Mitarbeitenden geprägt“

Trier. Zum Auftakt der Heilig-Rock-Tage begrüßten Angela Thelen, Leiterin Steuerungsbüro für katholische Kindertageseinrichtungen, Georg Binninger, Leiter Steuerungsbüro für katholische Kindertageseinrichtungen, und Mechthild Schabo, Aufsichtsratsvorsitzende der drei Trägergesellschaften die neuen Mitarbeitenden der Katholische KiTa gGmbH Koblenz, Saarland und Trier. Bereits zum zweiten Mal fand die Veranstaltung in diesem Jahr statt.

Neben dem persönlichen Kennenlernen von Kollegen, mit denen man über große Distanzen hinweg zusammenarbeitet, bietet das Treffen auch die Möglichkeit, sich mit Mitarbeitenden der Schwestergesellschaften aus Trier und dem Saarland auszutauschen.
Angela Thelen und Georg Binninger begrüßten die Teilnehmer der Veranstaltung und machten dabei durch Fragen an die Mitarbeitenden deutlich, über welch großes Gebiet sich die Kitas verteilen und wie unterschiedlich sie sind. Rund 500 katholische Kindertageseinrichtungen gibt es im Bistum Trier, die meisten von ihnen befinden sich in Trägerschaft der Katholische KiTa gGmbH Koblenz, Saarland und Trier.  
Mechthild Schabo dankte den Mitarbeitenden in ihrer Rede für deren Einsatz, Bereitschaft und Engagement und „dass Sie bereit sind, die Chancen, Freuden und Ansprüche in unseren Kitas mitzutragen und an entscheidender Stelle auch selbst mit zu gestalten“. Sie hob heraus, dass Kindertageseinrichtungen im Sinne der Synode Orte von Kirche und damit zentrale Bausteine des kirchlichen Lebens in den zukünftigen Pfarreien der Zukunft seien. In den Einrichtungen werden Räume geschaffen, um Glauben zu erfahren. Zudem unterstrich sie die große Bedeutung und damit einhergehende Verantwortung des Kita-Personals: „Das Leben in den Kitas ist durch die Mitarbeitenden geprägt.“
Der Begrüßungsnachmittag schloss mit dem Besuch des Eröffnungsgottesdienstes der Heilig-Rock-Tage.