Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Informationen für Eltern zum Coronavirus

Eltern-Rundschreiben des Landes

  • Rundschreiben des Landes vom 15.09.2021 an alle Eltern und Sorgeberchtigten zu Erkältungskrankheiten und Quarantäne
     
  • Rundschreiben des Landes vom 17.06.2021 an alle Eltern und Sorgeberechtigten zur Rückkehr in den Regelbetrieb
     
  • aktualisiertes Merkblatt des Landes vom 30.08.2021 zum "Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule"

Aktuelle Teil-Schließungen

Die Kita Schynse in Wallhausen ist aufgrund eines positiven Corona-Testergebnisses vorerst teilweise geschlossen.

Elternbrief vom 16.06.2021

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass die Corona-Regelungen für den Betrieb in den Kindertageseinrichtungen von Seiten des Landes zum 21.06.2021 gelockert werden. 


Dies macht, durch die Aufhebung der Einteilung der Kinder in feste Gruppen/ Kohorten, einen Regelbetrieb weitestgehend wieder möglich. Die Betreuungszeiten werden wieder in vollem Umfang gewährleistet. Einzelne Einschränkungen sind im Rahmen des grundsätzlich gültigen Maßnahmenplans, der in Absprache mit dem zuständigen Jugendamt bei Personalmangel unabhängig von Corona-Regelungen greift, weiterhin möglich.


Wir bitten um Verständnis, dass im Sinne der Kinder in manchen Fällen nicht von jetzt auf gleich alles von einem sehr geschlossenen Betrieb wieder in eine vollständige Öffnung übergehen kann. Dies muss behutsam gemeinsam mit den Kindern umgesetzt werden. Die Corona-Regelungen gelten mittlerweile seit mehr als einem Jahr, was für manche Kinder einen Großteil ihrer Kita-Zeit ausmacht. Sie kennen zum Teil offenere Strukturen in der Kita nicht (mehr) und müssen sich darin erst zurechtfinden lernen. Über die entsprechende Umsetzung der pädagogischen Arbeit werden die Fachkräfte vor Ort individuell, und immer mit Blick auf das Wohl der Kinder, entscheiden und sowohl den Elternausschuss als auch Sie als Eltern darüber informieren.


Die Maskenpflicht für die Fachkräfte in den Kitas entfällt zukünftig im Rahmen der pädagogischen Arbeit. Dies erleichtert die Kommunikation und Interaktion mit den Kindern, insbesondere mit den noch sehr jungen Kindern. Sollten Mitarbeitende jedoch freiwillig, zu ihrem eigenen Schutz, eine Maske tragen wollen, ist ihnen das selbstverständlich möglich.


Wir freuen uns sehr, dass bei den aktuell geringen Infektionszahlen eine solch umfassende Lockerung für den Betrieb in den Kindertageseinrichtungen möglich wird und Ihnen als Familie und insbesondere den Kindern dadurch wieder ein Stück mehr Freiraum und Normalität im Alltag zurückgegeben wird.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und wünschen uns allen einen guten Start in den Regelbetrieb.

Bleiben Sie gesund!
 

Liebe Sorgeberechtigte,
bitte tragen Sie zum Schutz unserer Mitarbeitenden, der Kinder und anderer Sorgeberechtigter während des Aufenthalts in unseren Kindertageseinrichtungen, beziehungsweise bei der Bring- und Abholsituation Ihrer Kinder, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske).

Bitte beachten die die Hinweise des Landes Rheinland-Pfalz zur Einreise aus Risikogebieten und die Quarantäneregeln.

FAQ für Eltern

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Betreuung in Kindertageseinrichtungen in Zeiten von Corona finden Sie hier.