Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Katholische Kita St. Johannes der Täufer Brohl-Lützing

  • Steckbrief
  • Was uns leitet
  • Weitere Informationen

Kontaktdaten

Standortleitung: Andrea Prinz

Josef-Leusch-Str. 47a
56656 Brohl-Lützing

Tel.: 026 33 / 153 6
Fax: 026 33 / 489 949 9

kita-brohl(at)kita-ggmbh-koblenz.de

Öffnungszeiten

vormittags07:00 Uhr bis 12:15 Uhr
nachmittags./.
Ganztagsplatz07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
verlängertes Vormittagsangebot07:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Betreuungsangebot

Anzahl der Gruppen2
Altersgrenzen (Aufnahmen von/bis)2 - 6 Jahre
Plätze insgesamt40
     Plätze für Kinder unter drei13
     Plätze für Kinder von drei bis Schuleintritt27
     Plätze für 1. bis 4. Schuljahr0
     Ganztagsplätze20

Das Kind - unser wichtigstes Gut

Wir sehen jedes Kind als individuellen, einzigartigen Menschen an - jeder Mensch ist einmalig, kostbar und von Gott geliebt. Unsere Aufgabe sehen wir darin, die Bedürfnisse des Kindes, seine Stärken und Schwächen zu erkennen, ernst zu nehmen und anzunehmen.

Unser Anliegen ist es, das Kind in seinen verschiedenen Entwicklungsphasen stützend und schützend zu begleiten. Wir wollen ihm Impulse und Hilfestellungen anbieten, um es dabei zu unterstützen seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Wir fördern die Eigenständigkeit, das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein des Kindes und unterstützen seine Willensbildung.

Hierzu versuchen wir eine Atmosphäre zu schaffen, in der das Kind sich wohl fühlt und verstehen uns als Wegbegleiter, Unterstützer und Berater.

Kinder lernen von Kindern

Ein Kind lernt primär durch eigene Erfahrungen, die es in Beziehung zu anderen Kindern und Erwachsenen macht. Es setzt sich aktiv mit seiner räumlichen und materiellen Umgebung auseinander. Besonders wichtig sind aber auch die tragenden Beziehungen zu anderen Kindern und Erwachsenen. Sie geben dem Kind Halt und Sicherheit. In unseren altersgemischten Gruppen werden die Kinder durch andere Kinder motiviert, Neues zu erproben und zu lernen. Wir nehmen die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen wahr und sind bemüht, angemessen darauf zu reagieren. Hierbei ist die gezielte Beobachtung jedes Kindes ein wichtiges Instrument und gleichzeitig Grundlage unserer pädagogischen Planung, mit Ziel die Kinder ihren Bedürfnissen entsprechend und ganzheitlich zu fördern. Gleichzeitig bieten wir den Kindern die Möglichkeit, soziale Kompetenzen zu erwerben, wie zum Beispiel ein rücksichtsvoller und toleranter Umgang.

Miteinander die Welt des Glaubens entdecken

Als katholische Kindertageseinrichtung sehen wir unsere Aufgabe darin, unsere Arbeit so zu gestalten, dass der Alltag als Lernweg, Lernort und Lebensraum des Glaubens wahrgenommen wird. Jeder Mensch ist Ebenbild Gottes und erfährt in unserem Kindergarten, dass er geliebt, angenommen und gewünscht ist. Aus diesem Hintergrund heraus erfahren und erlernen die Kinder christliche Grundwerte, wie Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Danken und Teilen im täglichen Umgang miteinander. Wir sind uns hierbei unserer Vorbildrolle bewusst. Als Mitarbeiter einer katholischen Einrichtung sehen wir uns als Begleiter der Kinder und deren Familien bei Glaubensfragen und laden zum Wahrnehmen, Mitfeiern und Entdecken des Glaubens ein. So feiern wir z. B. die religiösen Feste und Zeiten im Jahresablauf und in regelmäßigen Abständen gemeinsam mit den Eltern Wortgottesdienste. In unserem Kindergarten möchten wir die Kinder mit Ritualen vertraut machen.

Eltern - unsere Partner

Eltern sind die wichtigsten Menschen im Leben ihrer Kinder.

Wir suchen die Zusammenarbeit mit den Eltern und wollen sie in der Erziehung und Bildung ihrer Kinder unterstützen und entlasten. Je besser es uns gelingt, die Eltern in unsere Arbeit mit einzubeziehen, Beobachtungen zu teilen, sich auszutauschen über Vorlieben und Lerninteressen der Kinder, desto besser kann das Kind lernen und sich entwickeln.

Eine Bildungspartnerschaft mit den Eltern liegt uns am Herzen. Wir nehmen Eltern in ihren Anliegen ernst, sie werden von uns geschätzt und sollen sich in unserer Einrichtung wohl und angenommen fühlen.

Gemeinsam bilden wir eine starke Dienstgemeinschaft

In unserer katholischen Kindertagesstätteneinrichtung beteiligt sich alle Mitarbeiterinnen in einem konstruktiven Miteinander an der Umsetzung unserer Ziele und Aufgaben. Die veränderten Bedingungen und wandelnde gesellschaftliche Anforderungen machen eine permanente Überprüfung und Weiterentwicklung unserer Ziele nötig. Die Zusammenarbeit ist geprägt von Vertrauen, gegenseitiger Wertschätzung und einer christlichen Grundhaltung. Berufliche und persönliche Fähigkeiten werden in die Arbeit eingebracht und Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen in den Bereichen Pädagogik und Religionspädagogik werden von uns aktiv genutzt. In unserer katholischen Einrichtung bilden der Träger, die Leiterin und die Mitarbeiterinnen eine von gegenseitigem Respekt und Vertrauen geprägte Dienstgemeinschaft.

Unsere Einrichtung - Teil eines Netzwerkes

Unsere katholische Kindertageseinrichtung ist ein lebendiger Teil der Pfarrgemeinde. Wir sind verbunden mit verschiedenen Gruppen und Gremien der Kirchengemeinde. So ist unsere Einrichtung ein Ort, an dem Kinder, Familien Pfarrgemeinde und Gemeinde miteinander im Austausch stehen, sich wechselseitig Hilfe anbieten und sich gegenseitig bereichern. Auch eine gute Kooperation und Verbindung zu unseren Partnern im Arbeitsfeld der Einrichtung hilft unter Anderem Kindern und Familien in schwierigen Lebenssituationen und bietet Stärkung und Unterstützung.

Anmeldeportal

Hier gelangen Sie zum Anmeldeportal für unsere Kita.

Förderverein

Freunde und Förderer der katholischen Kindertageseinrichtung St. Johannes d. T. Adenau

Gesamteinrichtung

Hier gelangen Sie zur Bürogemeinschaft Burgbrohl, unter der Sie die zuständige Gesamteinrichtung Sinzig finden.

Bauträger

Bauträger ist die katholische Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer.

Zuständiges Jugendamt

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der Kreisverwaltung Ahrweiler, unter der das zuständige Jugendamt des Landkreises Ahrweiler ansässig ist.

Weiteres: