Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Kita St. Matthias Mudersbach-Niederschelderhütte

  • Steckbrief
  • Was uns leitet
  • Wie wir arbeiten
  • Weitere Informationen

Kontaktdaten

Standortleitung: Monique Hommes

Am Wald 6
57555 Mudersbach-Niederschelderhütte

Tel.: 027 1 / 352 222

st.matthias-mudersbach(at)kita-ggmbh-koblenz.de

Öffnungszeiten

vormittags07:30 Uhr bis 13:00 Uhr
nachmittags14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ganztagsplatz07:30 Uhr bis 16:00 Uhr
verlängertes Vormittagsangebot07:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Betreuungsangebot

Anzahl der Gruppen2
Altersgrenzen (Aufnahmen von/bis)2 - 6 Jahre
Plätze insgesamt50
     Plätze für Kinder unter drei12
     Plätze für Kinder von drei bis Schuleintritt38
     Plätze für 1. bis 4. Schuljahr0
     Ganztagsplätze24

Der Mensch ist ein Geschöpf Gottes

Der Mensch ist ein Geschöpf Gottes, der aus der Liebe heraus sein Leben frei gestalten kann. Unser Team gestaltet seine Arbeit aus der christlichen Grundhaltung der Nächstenliebe heraus. Wir geben den Kindern die Freude am christlichen Glauben weiter und vermitteln ihnen die Grundlagen des Glaubens.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Wir verstehen die Zusammenarbeit mit den Eltern als ein Miteinander.
Wir begegnen ihnen partnerschaftlich und sehen sie als einen wichtigen Teil unserer pädagogischen Arbeit. Gemeinsam können wir, aus der Grundhaltung der Nächstenliebe und der elterlichen Liebe heraus, für das Wohl des Kindes sorgen.

Unser Team

Für uns als pädagogische Fachkräfte in der Kindertagesstätte ist es wichtig, dass wir als Team gut zusammenarbeiten und einen offenen und freundschaftlichen Umgang miteinander pflegen. Die Mitarbeiter unseres Team bringen sich durch ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten in die Kindergartenarbeit ein. Wir sind den Kindern ein greifbares Vorbild im täglichen Miteinander.

Unser Träger

Der Träger und die Einrichtung stehen gemeinsam in Verantwortung für das Gelingen der religionspädagogischen Arbeit. Der Träger setzt sich für die Anliegen der Einrichtung ein und arbeitet vor Ort unterstützend mit. Das Miteinander basiert auf Vertrauen und Achtung. Im alltäglichen Miteinander leben wir unseren Glauben - Glauben und Leben sind für uns untrennbar miteinander verbunden.Glauben an den liebenden Gott gibt unserem Leben Sinn. Dadurch das wir Glauben erlebbar machen, geben wir den Kindern Raum, ihr Leben mit Freude frei zu gestalten.

Unsere Kita ist ein Teil der katholischen Pfarrgemeinde

Unser gemeinsamer Glaube verbindet uns mit allen Teilen der katholischen Gemeinde. Die Kindertagesstätte ist ein Ort der Begegnung und nimmt aktiv am Gemeindeleben teil. Um die Qulität unserer Einrichtung zu sichern und weiter zu entwickeln, besucht das Team regelmäßig Weiterbildungen. Wir tragen dazu bei, dass die Kinder einen festen Platz in ihrem Leben finden und mit Freude ihren Lebensweg gestalten.

"Offener Kindergarten"

Offen heißt für uns: Wir machen uns offen für andere, Kinder, Eltern, Kollegen etc.
Offen heißt für uns : Das Kind gehört zur Gesamtgruppe und spielt in Funktionsräumen.
Funktionsräume:

  • Turnhalle
  • Flur
  • Kreativraum
  • Spieleraum
  • Bauraum & unser Außengelände

Wir haben keine festen Gruppen.
Die Kinder dürfen selbst entscheiden, was, wo, mit wem und wie lange sie spielen möchten. An der Zugehörigkeit zu einer der beiden Stammgruppen halten wir jedoch fest. Wie das genau aussieht, wird in unserem Tagesablauf deutlich.

Warum haben wir uns für dieses Konzept entschieden? Ein Kind ist (laut Piaget) "ein Akteur seiner eigenen Entwicklung". Kinder lernen in erster Linie durch eigenes Tun. Sie möchten Dinge tun, ausprobieren, verändern, um dadurch Erkenntnisse zu gewinnen.
Kinder sind von Geburt an aktive, kreative Gestalter ihrer eigenen Entwicklung und ihrer Beziehung zur Umwelt.
Sie haben ein starkes Bedürfnis die Welt eigenverantwortlich kennen zu lernen und zu begreifen.
Es ist oft mühsam Kindern etwas beibringen zu wollen. Viel einfacher und einprägsamer ist es für Kinder, wenn sie etwas selbst tun, z.B. der Bau eines Turmes: Wie hoch kann ich ihn bauen bis er umkippt? Wie viel Wasser passt in einen Becher, bis es überläuft?
Kinder sind für uns kompetente Partner und kein leeres Fass, dass wir füllen müssen. Unsere Aufmerksamkeit ist nicht so sehr auf das gerichtet, was ein Kind noch nicht kann, sondern wir vertrauen auf die Kompetenz von Kindern. Wir beobachten was ein Kind schon kann und fördern und bestärken es in seinen Fähigkeiten und seinem Selbstbewusstsein.
Es lernt im Spiel mit Unsicherheiten umzugehen und wird dadurch in Dingen, die ihm nicht so gut gelingen, sicherer.

Unser Erziehungsauftrag

Unser Erziehungsauftrag orientiert sich an den Grundlagen des Kindertagesstättengesetzes, den aktuellen Bildungsempfehlungen von Rheinland - Pfalz und als katholische Einrichtung am Rahmenleitbild für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Trier.

Die religiöse Erziehung bildet einen Schwerpunkt in unserer Arbeit. Sie ist fester Bestandteil unseres Alltags, des Miteinanderumgehens. Wir schaffen in unserem Kindergarten eine Atmosphäre, in der sich jedes Kind angenommen fühlt und ernst genommen wird.
Gottes Liebe und sein "Ja" zu jedem Menschen, werden im alltäglichen Miteinander erfahrbar.
Die Wertschätzung und die Nächstenliebe zu jedem Menschen, ob groß oder klein, spiegeln sich in unserem christlichen Verhalten wider. Unser Träger und unser Team stehen gemeinsam in Verantwortung für das Gelingen der religionspädagogischen Arbeit. 

Förderverein

Förderverein der katholischen Kita St. Matthias Mudersbach

Gesamteinrichtung

Hier gelangen Sie zur Bürogemeinschaft Neuwied/Kirchen, unter der Sie die zuständige Gesamteinrichtung Kirchen finden.

Zuständiges Jugendamt

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt des Kreis Altenkirchen, unter der das zuständige Jugendamt des Landkreises Altenkirchen ansässig ist.

Weiteres: