Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

Katholische Kita St. Josef Kaltenengers

  • Steckbrief
  • Was uns leitet
  • Wie wir arbeiten
  • Weitere Informationen

Kontaktdaten

Standortleitung: Vera Härig-Galala

Kolpingstr. 23
56220 Kaltenengers

Tel.: 026 30 / 626 0

kita-kaltenengers(at)kita-ggmbh-koblenz.de

Öffnungszeiten

vormittags07:00 Uhr bis 12:30 Uhr
nachmittagsMontag, Dienstag, Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ganztagsplatz07:00 Uhr bis 16:30 Uhr, freitags bis 15:00 Uhr
verlängertes Vormittagsangebot./.

Betreuungsangebot

Anzahl der Gruppen5
Altersgrenzen (Aufnahmen von/bis)1 bis 6 Jahre
Plätze insgesamt90
     Plätze für Kinder unter drei30
     Plätze für Kinder von drei bis Schuleintritt60
     Plätze für 1. bis 4. Schuljahr0
     Ganztagsplätze34

Wir nehmen jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit an

Wir begegnen anderen Menschen möglichst vorurteilsfrei und ermöglichen ihnen so eine gute Meinung von sich selbst zu haben. Wir nehmen Interessen, Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitmenschen ernst und werden ihnen, so weit wie möglich, gerecht.
Wir unterstützen andere Menschen darin, sich individuell in ihrer Persönlichkeit weiter zu entwickeln.

Wir machen Kindern Mut, als eigenständige und gesellschaftsfähige Personen ihre Welt zu erobern

Unser Kindergarten ist für Kinder mit verschiedener sozialer und kultureller Herkunft und mit unterschiedlichen Lernerfahrungen ein Ort des möglichst selbstbestimmten, sachangemessenen und solidarischen Handelns. Die Kinder erhalten Raum und Gelegenheit ihre Bedürfnisse selbst zu erspüren und einzubringen.
Wir nehmen die Signale der Kinder wahr und gestalten daraus Lernthemen und Projekte.
Durch unsere offene Arbeit steht den Kindern ein breit gefächertes Angebot an Erfahrungsräumen in und außerhalb der Einrichtung zur Verfügung.

Wir schaffen ein Lebens- und Glaubensbild, das die Kinder stärkt und aktiv gelebt werden kann

Kinder erleben sich und andere als Geschöpfe Gottes und erfahren so ein Gefühl von Achtung und Angenommen sein. Aktuelle Lebenssituationen der Kinder werden aufgegriffen und mit christlichen Werten und Wegen in Zusammenhang gebracht. Unsere christliche Religion und Tradition bringen wir den Kindern durch das regelmäßige Feiern der Feste im kirchlichen Jahreskreis näher. Durch das Zusammenleben mit Kindern aus anderen Kultur- und Religionskreisen erfahren die Kinder im täglichen Miteinander, dass es verschiedene Religionen gibt und lernen diese zu achten und zu respektieren. Durch unterschiedliche Aktivitäten sind wir ein lebendiger Teil der Pfarrgemeinde und gestalten das Gemeindeleben aktiv mit.

Wir unterstützen Eltern in ihrer Erziehungskompetenz

Wir begegnen Eltern als Verantwortlichen ihrer Lebenssituation und arbeiten familienergänzend mit ihnen zusammen, um jedem Kind eine optimale Entwicklung zu ermöglichen. Dies geschieht im regelmäßigen Austausch über den Entwicklungsstand des Kindes. Gegenseitige Wertschätzung und Achtung sind dabei die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Bei Problemen oder Schwierigkeiten der Kinder und ihrer Familien bieten wir Hilfe und Unterstützung an. Wir bieten den Eltern Mitsprache- und Mitwirkungsmöglichkeiten in vielen Bereichen der Kindergartenarbeit.

Die Mitarbeiter/innen setzen gemeinsam die Ziele und Aufgaben der Einrichtung um

Das von Nächstenliebe geprägte christliche Menschenbild spiegelt sich in sämtlichen Bereichen unserer Arbeit wider, beispielsweise im täglichen Umgang miteinander. Wir bringen außerdem unsere Kompetenzen in die tägliche Arbeit ein. Durch persönliche und fachliche Weiterentwicklung sichern wir die Qualität der Arbeit. Wir Mitarbeiter/innen reagieren auf sich ändernde Bedingungen in Gesellschaft und Familie.

Unser offenes Konzept

Wir arbeiten nach dem Prinzip der offenen Gruppen. Das bedeutet, statt in einem Raum Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke und Frühstücksbereich zu haben, stehen den Kindern größere „Funktionsbereiche“ zur Verfügung. Sie haben eine größere Materialauswahl und werden weniger abgelenkt. Darüber hinaus arbeiten wir gruppenübergreifend. Das heißt, die Kinder können sich entscheiden, an welchen Angeboten sie teilnehmen, unabhängig von ihrer Gruppenzugehörigkeit. Sie haben eine größere Auswahl an Spielkameraden und erwachsenen Bezugspersonen.
Die freie Entscheidung der Kinder hat für uns einen hohen Stellenwert. Forschungsergebnisse zeigen, dass die Lernerfolge am größten sind, wenn Kinder selbstbestimmt und nach ihren Bedürfnissen und Interessen spielen = lernen. Natürlich achten wir darauf, ob ein Kind in einzelnen Bereichen Entwicklungsrückstände hat und unsere besondere Unterstützung benötigt.

Kinder unter 3 Jahren

Im unteren Bereich des Kindergartens befinden sich Frosch- und Schneckengruppe, in denen Kinder ab einem Jahr aufgenommen werden können.
Für die „Kleinen“ ist der Kindergartenbesuch oft die erste Trennung von den Eltern. Jedes Kind und jedes Elternteil meistern diese Trennung unterschiedlich schnell. Deshalb wird individuell entschieden, wie viel Zeit eine Eingewöhnung beansprucht.
Schon in den ersten Tagen treten unsere Kleinsten in Kontakt zu Gleichaltrigen und knüpfen die ersten Kontakte. Sie lernen zu teilen- ob es Spielsachen, -partner oder Bezugspersonen sind. Im Morgenkreis sitzen zu bleiben und zu warten, bis sie an der Reihe sind, gehört ebenfalls dazu. Unsere vorrangige Aufgabe sehen wir darin, den Kindern sichere Bezugspersonen zu sein, damit sie sich auch im Kindergarten wohl fühlen. Außerdem unterstützen wir die Kinder in ihrem Bewegungsdrang und fördern ihre Selbständigkeit.

Förderverein

Förderverein der Kindertagesstätte St. Josef "Kallengier Pänz e.V."

Anmeldeportal

Hier gelangen Sie zum Anmeldeportal für unsere Kita.

Zur Vereinfachung für Eltern und Kitas ist das bisherige Anmeldesystem für unsere Betreuungseinrichtungen auf ein internetbasiertes Onlinesystem umgestellt. Dies bietet vor allem Ihnen, als Eltern, viele Vorteile:
Sie registrieren sich kostenlos einmalig auf der Homepage: www.little-bird.de/weissenthurm, tragen Ihr (geborenes) Kind mit den individuellen Betreuungswünschen ein und werden automatisch in einen Pool für die Bedarfsplanung der Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde Weißenthurm aufgenommen. Über Ihren Account haben Sie dabei stets die Möglichkeit, den aktuellen Stand Ihrer Anmeldung einzusehen.

Gesamteinrichtung

Hier gelangen Sie zur Bürogemeinschaft Urmitz, unter der Sie die zuständige Gesamteinrichtung Weißenthurm finden.

Bauträger

Bauträger ist die Ortsgemeinde Kaltenengers.

Zuständiges Jugendamt

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der Kreisverwaltung Mayen Koblenz, unter der das zuständige Jugendamt des Landkreises Mayen-Koblenz ansässig ist.

Weiteres: