Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

Katholische Kita St. Marien Linz

  • Steckbrief
  • Was uns leitet
  • Wie wir arbeiten
  • Weitere Informationen

Kontaktdaten

Standortleitung: Elke Grunwald

Beethovenstr. 10
53545 Linz

Tel.: 026 44 / 418 1
Fax: 026 44 / 600 396 0

kitalinz(at)kita-ggmbh-koblenz.de

Öffnungszeiten

vormittags07:15 Uhr bis 12:30 Uhr
nachmittagsMontag bis Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:15 Uhr
Ganztagsplatz07:15 Uhr bis 16:15 Uhr, freitags bis 14:15 Uhr
verlängertes Vormittagsangebot./.

Betreuungsangebot

Anzahl der Gruppen4
Altersgrenzen (Aufnahmen von/bis)2 - 6 Jahre
Plätze insgesamt97
     Plätze für Kinder unter drei18
     Plätze für Kinder von drei bis Schuleintritt79
     Plätze für 1. bis 4. Schuljahr0
     Ganztagsplätze54

Vorwort

So wie der Baum Sonne, Erde und Wasser zum Wachsen braucht, so begleiten und unterstützen wir die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentfaltung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes. Das setzt voraus, dass wir uns mit dem christlichen Menschenbild auseinander setzen und danach leben.

Wir sehen Kinder als individuelle Personen

In unserer Arbeit sehen wir das Kind als individuelle Person von Anfang an. Die Kinder erleben bei uns stabile emotionale Beziehungen, Liebe, Vertrauen, Halt und Geborgenheit. In diesem Umfeld, geprägt durch Toleranz und Solidarität, können sie sich zu eigenständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln. Sie erfahren Chancengleichheit und die für das Leben notwendige Herzens- und Wissensbildung.

Wir sind Partner der Eltern

Als Partner der Eltern arbeiten wir mit ihnen Hand in Hand. Wir begegnen ihnen mit Akzeptanz und haben für ihre Anliegen stets ein offenes Ohr.

Die Grundlage unseres Handelns ist der christliche Glaube

Das Team gestaltet seine Arbeit in einem wertschätzenden Miteinander und gegenseitiger Offenheit. Unsere Kindertageseinrichtung ist ein Ort christlichen Glaubens, an dem sich Menschen begegnen und sich gegenseitig bereichern. Wir schaffen einen Raum, in dem wir uns alle mit der Welt und dem Glauben auseinander setzen, denn jeder Mensch ist von Gott geliebt und einzigartig. Als katholische Kindertageseinrichtung sind wir in die Kirchengemeinde eingebunden.

Unser Träger

Unser Träger steht als Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Mitarbeiter zur Verfügung. Durch seinen Blick auf die Gesamtsituation schafft er die für die Einrichtung notwendigen und möglichen Rahmenbedingungen und unterstützt die Weiterentwicklung.

Der situationsorientierte Ansatz greift zielgerichtet Lebenssituationen von Kindern und deren Familien auf. Diese stellen den Ausgangspunkt und Inhalt der pädagogischen Arbeit dar. Der Grundgedanke liegt darin, das Kind und seine individuelle Art zu denken, zu fühlen und zu interpretieren, ernst zu nehmen und wert zu schätzen. Dabei unterscheiden wir zwei Bereiche:

  1. Das Kind hat ein Thema, das es sehr beschäftigt und das es bearbeiten möchte. Die Erzieherin begibt sich neugierig mit dem Kind auf den Weg und schafft dabei eine anregende Atmosphäre, in der die Selbstentwicklung des Kindes gefördert wird. Dabei hat sie eine begleitende und helfende Funktion und gibt keine Themen vor.
  2. Die Erzieherin hat eine Idee zu einem Thema und setzt diese, dem Entwicklungsalter der Kinder entsprechend, mit diesen um. Gemeinsam begeben sie sich auf den Weg, das Thema zu erarbeiten. Auch hierbei hilft und unterstützt die Erzieherin und greift die Ideen der Kinder auf. Beim situationsorientierten Arbeiten haben die Kinder Raum und Zeit für eigene Entdeckungen. Durch die Bearbeitung der aufgegriffenen Lebenssituationen, eignen die Kinder sich Fähigkeiten und Kenntnisse an. Diese helfen ihnen, ihr gegenwärtiges Leben aktiv zu gestalten und in der zukünftigen Lebens- und Arbeitswelt handlungsfähig zu sein. Das Selbstbewusstsein, die Eigenständigkeit und die Planungsfähigkeit der Kinder werden in hohem Maße gefördert.

Im Laufe eines Jahres gibt es Situationen, an denen wir als Erzieher Themen an die Kinder heranbringen, die wichtig sind und allgemeinen Gesetzesvorgaben entsprechen, wie der jährlich stattfindende Probealarm.

"Erzähle es mir -
und ich werde es vergessen
Zeige es mir –
und ich werde mich erinnern
Lass es mich tun –
und ich werde es behalten"

(Konfuzius)

Ebenso arbeiten wir in unserer Kindertagesstätte nach einem teiloffenen Konzept mit festen Gruppenstrukturen. Das bedeutet für uns, dass wir

  • offen in der pädagogischen Arbeit,
  • offen für Ideen und Anregungen,
  • offen für Veränderungen,
  • offen in der räumlichen Gestaltung und
  • offen nach außen sind.

Jedes Kind hat seine Stammgruppe. In dieser Stammgruppe finden z.B. Morgenkreis, Stuhlkreis, Geburtstagsfeiern sowie gemeinsame Mahlzeiten statt. Darüber hinaus stehen allen Kindern vormittags zusätzliche Bereiche in der gesamten Kita zur Verfügung, in denen sie weitere Möglichkeiten haben, ihren Erfahrungs- und Erlebnisdrang auszuleben. Die Kinder besuchen andere Gruppen und pflegen Freundschaften. Die Mitarbeiter machen Angebote, an denen sich Kinder aus allen Gruppen beteiligen können. Durch die Öffnung der Türen werden Spielmöglichkeiten erweitert und die pädagogische Praxis transparenter. Hiervon ausgenommen ist der Bereich unserer jüngsten Kinder in der Kita. Aufgrund der besonderen Bedürfnisse ihrer Altersgruppe, ermöglichen wir ihnen im Schutz eines speziell für sie konzipierten Bereichs (Gruppe, Nebenraum, Flurbereich, Waschraum), ihre Entdeckungen und Erfahrungen zu machen.

Förderverein

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt des Fördervereins katholische Kindertagesstätte St. Marien e.V.

Anmeldeformular

Hier finden Sie das Anmeldeformular der Kita.

Gesamteinrichtung

Hier gelangen Sie zur Bürogemeinschaft Neuwied/Kirchen, unter der Sie die zuständige Gesamteinrichtung Rhein-Wied I finden.

Bauträger

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der katholischen Kirchengemeinde St. Martin Linz, unserem Bauträger.

Zuständiges Jugendamt

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der Kreisverwaltung Neuwied, unter der das zuständige Jugendamt des Landkreises Neuwied ansässig ist.

Weiteres: