Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Katholische Kita St. Hildegard Koblenz-Horchheimer Höhe

  • Steckbrief
  • Was uns leitet
  • Wie wir arbeiten
  • Weitere Informationen

Kontaktdaten

Standortleitung: Jutta Huff

Horchheimer Höhe 29
56076 Koblenz-Horchheimer Höhe
Tel.: 026 1 / 764 64
Fax: 026 1 / 914 424 3
kita.st.hildegard(at)kita-ggmbh-koblenz.de

Öffnungszeiten

07:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Betreuungsangebot

Altersgrenzen (Aufnahmen von/bis)2 - 6 Jahre
Plätze insgesamt76
     Plätze für Kinder unter zwei0
     Plätze für Kinder von zwei bis Schuleintritt76
     Plätze für 1. bis 4. Schuljahr0
     Ganztagsplätze40

Wir nehmen jedes Kind an und begleiten es auf seinem individuellen Lebensweg

Durch emotionale Sicherheit, die wir jedem Kind bieten, entsteht eine Basis für seine Selbstbildungsprozesse.
Unsere Kindertagesstätte stellt mit ihren Rahmenbedingungen ein gutes Lernfeld dar, um Sozialverhalten zu erfahren und einzuüben.
Bei uns hat das Freispiel der Kinder einen hohen Stellenwert.

Wir nehmen Eltern als Experten für ihr Kind wahr

Um gemeinsam mit Eltern eine Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zum Wohle des Kindes aufzubauen, schaffen wir ein Klima gegenseitigen Vertrauens.
Wir nehmen die Anliegen aller Familien ernst und unterstützen sie.
Regelmäßiger Kontakt und Austausch ist die Grundlage für die Zusammenarbeit zwischen Eltern und unserer Kindertagesstätte.

Wir vermitteln als katholische Kindertagesstätte Kindern und Familien christlich orientierte Werte

Die wichtigsten Werte sind für uns:

  • Nächstenliebe
  • Gerechtigkeit
  • Toleranz
  • Hilfsbereitschaft
  • Wertschätzung
  • Ehrlichkeit
  • Mitmenschlichkeit
  • Verzeihen können
  • gegenseitige Achtung und Akzeptanz
  • Solidarität mit wirtschaftlich und / oder sozial Benachteiligten

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort, an dem der christliche Glaube gelebt wird. Als katholische Kindertagesstätte kooperieren wir mit unserer Pfarrgemeinde und den pastoralen Begleitern und Seelsorgern der Pfarreien Gemeinschaft Koblenz, rechte Rheinseite.

Wir wertschätzen alle Kulturen, Religionen und Sprachen

Diese Grundhaltung ermöglicht eine Atmosphäre, in der sich jeder angenommen, geachtet und respektiert fühlt.
Wir unterstützen Kinder beim Erlernen der deutschen Sprache und ermöglichen dadurch Integration und Chancengleichheit.

Wir sind Begegnungsstätte für unsere Familien und die Bewohner der Horchheimer Höhe

" Kinder öffnen Türen "- und erleichtern es Menschen aufeinander zuzugehen und Kontakte zu knüpfen.
Durch Familienfeste und Veranstaltungen fördern wir Gemeinschaft bei den Familien unserer Kindertagesstätte, im Stadtteil und der Pfarrgemeinde.

Wir begegnen uns im Team kollegial

Unsere persönlichen und fachlichen Stärken lassen uns im Team voneinander profitieren.

Unsere Zusammenarbeit im Team und mit unserem Träger ist geprägt durch gegenseitige Wertschätzung, Fürsorge, Offenheit und Solidarität.
Gemeinsam entwickeln wir uns weiter.

„Lassen wir ein Kind so lange wie möglich Kind sein. Erwachsen ist es noch sein ganzes Leben."   (M.Th. Radloff)

Die Kinder unserer Kita werden in drei altersgemischten Stammgruppen betreut.         
Unser teiloffenes Konzept ermöglicht den Kindern, die Räume und Angebote der Kita zu nutzen. Wir ermöglichen den Kindern dadurch Kontakte auch außerhalb ihrer Stammgruppe zu knüpfen.
Das Freispiel, eine Phase in der die Kinder sich Spielpartner, Spielmaterial und Spielraum selbstbestimmt wählen, ist für uns wichtigste Grundlage der pädagogischen Arbeit.
Wir beginnen den Gruppenalltag mit dem Morgenkreis, der in allen drei Gruppen um 9 Uhr beginnt.   Freitags wird dieser ersetzt durch unsere „Rudi-Runde“ – unser gemeinsamer Wochenabschlusskreis, an dem alle Kinder und Mitarbeitende teilnehmen.                                                                                                                 
Angebote, wie Spiel- und Singkreise, Bilderbuchbetrachtungen, Kreativangebote, offene Bewegungsbaustelle, Nutzung des Außengeländes ergänzen auf Grundlage unserer Beobachtungen den Kita-Alltag. 
In jedem Gruppenraum gibt es einen Tisch, an dem die Kinder ihr Frühstück essen können. Die zweite Möglichkeit das Frühstück einzunehmen ist eine Tafel im Flur. Jedes Kind entscheidet selbst, ob, wann, wo und wie viel es isst.
Wir gehen jeden Tag mit den Kindern an die frische Luft. Nur ein Sturm kann uns davon abhalten.
Gegen 11:30 Uhr beginnt die Zeit des Mittagessens. Danach haben die Kinder die Möglichkeit, sich ihren Bedürfnissen entsprechend auszuruhen.
Unsere Ganztagskinder werden am Nachmittag fließend von ihren Eltern abgeholt, gerade so, wie es den Bedürfnissen der Familien entspricht.
Grundsätzlich ist es uns wichtig den Kindern so weit wie möglich, die Räumlichkeiten der Kita zur Verfügung zu stellen, um diese, unter Einhaltung der Regeln, auch alleine zu nutzen. Natürlich können die Kinder sich auch jederzeit gegenseitig in den Gruppen besuchen.
Zu unseren pädagogischen Angeboten gehören u. a. eine intensive Eingewöhnungszeit, offene Bewegungsangebote, Waldtage, Kinderbibelwochen, Laternenprojekt, Themenwoche  "Kinderrechte", das Feiern religiöser Impulse,  "Schuki-Projekt" im letzten Kita-Jahr.

Förderverein

Förderverein "Sonnenstrahl" e.V.

Anmeldeportal

Hier gelangen Sie zum Anmeldeportal für unsere Kita.

Gesamteinrichtung

Hier gelangen Sie zur Bürogemeinschaft Koblenz, unter der Sie die zuständige Gesamteinrichtung Koblenz - Rechte Rheinseite finden.

Bauträger

Bauträger ist die katholische Kirchengemeinde St. Martin in Koblenz-Pfaffendorfer Höhe.

Zuständiges Jugendamt

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt der Stadt Koblenz, unter der das zuständige Jugendamt der Stadt Koblenz ansässig ist. 

Weiteres: